Familie Weiland

Genealogische Homepage

Müller

Ursprung des Namens

Berufsname zu mhd. mülnære, müller >Müller<. Müller ist der häufigste Familienname in Deutschland. Die große Verbreitung des Familiennamens Müller und seiner Varianten (Müllner, Möller, Miller u.a.) hängt damit zusammen, dass spätestens seit dem 12. Jh. fast jeder Ort eine oder mehrere Wassermühlen hatte. Neben Öl- und Getreidemühlen gab es noch Schneidemühlen für die Holzverarbeitung, Walkmühlen für die Tuchherstellung und Lohmühlen, die Eichenrinde (Lohe) für die Gerberei mahlten.

Bedingt durch die große Anzahl der Müller tritt dieser Familienname in vielen Zusammensetzungen auf, die sich vor allem auf die Art der Mühle (»Lohmüller, »Oelmüller, »Windmüller) und deren Standort (»Angermüller, »Bachmüller, »Obermüller) beziehen.

Bekannte Namensträger: Friedrich Müller, deutscher Maler und Schriftsteller (18./19. Jh.); Wilhelm Müller, deutscher Schriftsteller (18./19. Jh.); Heiner Müller, deutscher Schriftsteller (20. Jh.); Herta Müller, deutsche Schriftstellerin (20./21. Jh.).

Quelle: ancestry.de – © 2006 Brockhaus Duden Neue Medien GmbH, Mannheim

 

Geographische Verteilung in Deutschland

In GeoGen wurden 267575 Einträge gefunden* und in 439 verschiedenen Landkreisen lokalisiert. Hochgerechnet auf die Gesamtbevölkerung sind etwa 713528 Namensträger zu erwarten. Damit tritt der Name überdurchschnittlich häufig auf. Müller belegt den 1. Platz der häufigsten Namen. Da der Name deutsche Sonderzeichen (ä, ö, ü, ß) enthält, wird empfohlen, dass Sie Schreibvarianten (ae, oe, ue, ss) zu dieser Recherche hinzufügen.

Wenn man die Bevölkerungsdichte verrechnet, findet man die meisten Müllers in/im Landkreis Kronach (BY), nämlich 9142 Anschlüsse pro Million Einwohner. Fast verschwunden ist die Familie aus Landkreis Borken, hier treten pro Million Einwohner die wenigsten auf.

Quelle: GeoGen

 

Stammbaum

Hier die Liste der Müllers aus meinem Stammbaum. Sollten Sie hier Hinweise / Ergänzungen oder Fragen haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf – ich würde mich sehr freuen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.