Familie Weiland

Genealogische Homepage

Erster Stammbaum der Familie Weiland

Michael Winkler (1729-1810) war Pfarrer in Gödre, Szakadát (1759-1768) und Bonyhád. Während dieser Zeit, anbeglich um 1762, erstellte er zahlreiche Aufzeichnungen über die Geschichte der Dörfer und Kirchen in denen er tätig war. Niedergeschrieben ist dies im Buch „Glaube und Kirche in der Schwäbischen Türkei des 18. Jahrhunderts“. In diesem Buch ist auch ein Stammbaum abgebildet, von dem Pfarrer Winkler wohl zahlreiche erstellt hat. Leider zeigt das Buch diese nicht im Detail.

Aber zum Glück kam mir ein befreundeter Familienforscher zu Hilfe, der zahlreiche Winkler-Stammbäume als Kopie vorliegen hatte und mit eine Kopie des Weiland-Stammbaums zur Verfügung stellte. Somit ist dies der erste Stammbaum der Familie Weiland, der mir bekannt ist!

Im Stammbaum selbst sind auch Rückschlüsse auf die ursprüngliche Herkunft meiner Vorfahren in Deutschland gegeben. Hier steht „Hoffen“. Nun stehe ich vor dem großen Rätsel: welches Hoffen/Hofen ist hier wohl gemeint? Nach einiger Recherche bleiben letztlich nur noch 2 Orte übrig:

Hofen (Runkel) bei Limburg an der Lahn im Westerwald (evangelisch). Gestützt wird diese Annahme dadurch, das die Szakadáter Siedler angeblich aus dem Westerwald stammen. Bis vor kurzem habe ich diese Theorie auch noch als die wahrscheinlichere angenommen.

ODER

Hofen bei Aalen (Baden Württemberg). Mittlerweile halte ich diesen Herkunftsort für wahrscheinlich. Einmal weil der Ort überwiegend Katholisch ist, zum anderen weil der Familienname Weiland in unmittelbarer Nähe auch heute noch vorkommt. Kirchenbücher sind hier ab 1642 verfügbar.

Nach umfangreicher Recherche in den Kirchenbücher dieser beiden Hofen und in Hofen bei Stuttgart kann ich diese Orte mitlerweile ausschließen. Neue, unbestätigte Theorie: Hoffen im Elsass. Aber hier muss ich auch noch viel Recherchieren. Bis es hier ein Ergebnis gibt, erfreue ich mich erst mal an dem tollen Stammbaum von Pfarrer Michael Winkler:

Stammbaum von Pfarrer Winkler

2 Kommentare

  1. Heinz Erhardt

    Hallo, wenn es Aalen-Hofen ist, dann bekommen Sie von dem u.a. Arbeitskreis alle Informationen. Dort sind auch alle Kopien der Kirchenbücher aus Aalen-Hofen archiviert. Ich habe auch einige Ahnen die aus Hofen sind.Viel Glück
    Heinz Erhardt

    Genealogischer Arbeitskreis Ostalbgruppe
    im
    Verein für Familien- und Wappenkunde in Württemberg und Baden e.V.

    Seit mehreren Jahren treffen sich in Aalen Familienforscher, um gegenseitig Erfahrungen auszutauschen. Die Forschungsgebiete der Mitglieder umfassen den gesamten deutschen Sprachraum. Ob Sie nun bereits ein alter Hase sind oder erst mit der Erforschung Ihrer Familie beginnen,

    schauen Sie mal vorbei.

    Genealogentreff jeden 2. Samstag im Monat von 10.00 bis 17.00 Uhr in der Rombachstr. 49 in Aalen

    Sprechstunden jeden Mittwoch von 08.30-11.00 Uhr in der Rombachstr. 49 in Aalen

    Leitung des Arbeitskreises:
    Dr. Arthur Mez Mozartweg 9 D-73447 Oberkochen Tel: (07364) 7590

    Antworten
    1. Thomas Weiland (Beitrag Autor)

      Vielen Dank für die Info! Ich hatte Kontakt mit Herrn Dr. Mez. Resultat: Ich kann das Hofen bei Aalen jetzt ausschließen. Werde jetzt wohl bei Hofen/Runkel weitermachen.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.